Meldung

Am Campus der Demokratie ist Bewegung

Mit Roland Jahn, dem Bun­des­be­auf­trag­ten für die Sta­si­un­ter­la­gen, dis­ku­tier­ten die Abge­ord­ne­ten den Umzug der Sta­si­un­ter­la­gen­be­hör­de an den Stand­ort in der Nor­man­nen­stra­ße, wo das Archiv »am his­to­ri­schen Ort« wei­ter geführt und erforscht wer­den soll. Unklar­heit besteht indes noch in der Ent­wick­lung des Gesamt­ge­län­des. Wei­ter­hin ist die Eigen­tums­si­tua­ti­on der ein­zel­nen Grund­stü­cke und Gebäu­de sehr unter­schied­li­ch und noch kein ein­heit­li­ches Kon­zept zur Ent­wick­lung gefun­den. Die Eta­blie­rung einer Pro­jekt­ge­sell­schaft, wie es die CDU-Frak­ti­on Ber­lin ein­mal als Vor­schlag brach­te, wur­de sei­tens der Ber­li­ner SPD abge­lehnt.

Dan­ny Frey­mark will das The­ma jedoch wei­ter vor­an trei­ben: »Wir müs­sen nun zuse­hen, dass wir ein Ent­wick­lungs­kon­zept als Ziel­ver­ein­ba­rung bekom­men, aus dem sich kon­kre­te Ent­wick­lungs­schrit­te ablei­ten las­sen. Ich freue mich, dass Ste­fan Evers auch als Gene­ral­se­kre­tär der Ber­li­ner CDU, das The­ma nun wei­ter beför­dern möch­te.«

Herausgeber: Danny Freymark | 14.03.2017

Print Friendly
Zurück zu allen Beiträgen