Meldung

Danny Freymark auf Delegationsreise in der Türkei

Das Dia­log­pro­gramm wur­de vom Aus­lands­bü­ro Tür­kei der Kon­rad-Ade­nau­er-Stif­tung (KAS) orga­ni­siert und führ­te den Abge­ord­ne­ten und sei­ne Kol­le­gen in die tür­ki­schen Städ­te Istan­bul, Bur­sa und Anka­ra. Im Rah­men der deut­sch-tür­ki­schen Freund­schaft fokus­sier­te sich das Pro­gramm auf diver­se Umwelt­fra­gen sowie auf die Zusam­men­ar­beit der bei­den Län­der in die­sem Bereich, wobei der gegen­sei­ti­ge Aus­tau­sch im Vor­der­grund stand. In die­sem Zusam­men­hang traf die deut­sche Dele­ga­ti­on den Ober­bür­ger­meis­ter der Stadt Anka­ra, Herrn Melih Gökçek.
Im wei­te­ren Ver­lauf der Rei­se fan­den unter ande­rem Gesprächs­ter­mi­ne mit Unter­neh­men und zivil­ge­sell­schaft­li­chen Orga­ni­sa­tio­nen aus dem Umwelt­be­reich und ein Aus­tau­sch im Minis­te­ri­um für Umwelt und Städ­te­bau mit dem stell­ver­tre­ten­den Gene­ral­di­rek­tor sowie den Abtei­lungs­lei­tern des Gene­ral­di­rek­to­rats für Umwelt­ma­nage­ment statt. Dan­ny Frey­mark zeig­te sich begeis­tert von die­ser Rei­se: »Man begeg­net uns sehr freund­li­ch hier und erhofft sich schon bald wie­der bes­se­re Bezie­hun­gen unse­rer Län­der.«

Herausgeber: Danny Freymark | 31.03.2017

Print Friendly
Zurück zu allen Beiträgen