Meldung

Die Woche des Abgeordneten – KW 09

Unter ande­rem wur­de hier der Senat auf Antrag der CDU-Frak­ti­on auf­ge­for­dert, das Ver­bot der Ver­wen­dung von Streu­salz auf Rad-und Geh­we­gen zu lockern und klar defi­nier­te Aus­nah­men zuzu­las­sen, um bei beson­de­ren kli­ma­ti­schen Extrem­wet­ter­la­gen (z.B. Eis­re­gen, Blitz­eis) an gefähr­li­chen Ver­kehrs­flä­chen Auf­tau­mit­tel ein­set­zen zu kön­nen. Ber­lin hat im Durch­schnitt zwei bis fünf sol­cher kli­ma­ti­schen Aus­nah­me­si­tua­tio­nen im Jahr zu ver­mel­den. Folg­li­ch wur­de im Hin­bli­ck auf die­se Even­tua­li­tät gefor­dert, die BSR-Ein­satz­stu­fe nicht nur auf Stra­ßen ein­zu­set­zen son­dern auch auf Rad­we­ge aus­zu­wei­ten. Die­ser Antrag wur­de jedoch mit den Stim­men der Rot-Rot-Grü­nen Koali­ti­on abge­lehnt.

Im wei­te­ren Ver­lauf der Woche tag­te wie­der Mals der Peti­ti­ons­aus­schuss, bei dem wich­ti­ge Anlie­gen der betrof­fe­nen Peten­ten in gehei­mer Sit­zung bespro­chen wur­den. Außer­dem nahm Dan­ny Frey­mark am Arbeits­kreis Haus­halt und Finan­zen der CDU-Frak­ti­on sowie am Gesprächs­kreis Jugend­fo­rum Denk!mal AG 27. Janu­ar teil. Unter Betei­li­gung vie­ler Schu­len und Initia­ti­ven, die sich mit dem Holo­caust the­ma­ti­sch aus­ein­an­der set­zen, fin­det das Jugend­fo­rum ein­mal im Jahr im Ber­li­ner Abge­ord­ne­ten­haus statt. Des Wei­te­ren nahm der Abge­ord­ne­te am Lan­des­aus­schuss «Jugend musi­ziert Ber­lin« teil, gefolgt vom Haupt­aus­schuss des Lan­des­par­la­ments, wo unter ande­rem die SIWA (Son­der­ver­mö­gen Infra­struk­tur der Wach­sen­den Stadt) noch ein­mal par­la­men­ta­ri­sch dis­ku­tiert wur­den. Hier mach­te die CDU-Frak­ti­on noch­mals deut­li­ch, dass sie mit der Prio­ri­sie­rung des Senats und der Koali­ti­on, näm­li­ch fast kei­ne Schul­den mehr zu til­gen, nicht kon­form geht. Wei­ter­hin kri­ti­sier­te man sehr deut­li­ch, wie die über­schüs­si­gen Steu­er­ein­nah­men ver­teilt wer­den. Außer­dem fand der Unter­aus­schuss Haus­halts­kon­trol­le des Haupt­aus­schus­ses statt, bei dem Dan­ny Frey­mark eben­so anwe­send war.

Beson­ders erfreu­li­ch war das poli­ti­sche Gespräch mit der Besu­cher­grup­pe »Insti­tu­te of Politi­cal Edu­ca­ti­on«  aus der Ukrai­ne. In einer ein­stün­di­gen Dis­kus­si­on wur­den hier die wich­tigs­ten par­la­men­ta­ri­schen Fra­gen, aber auch die Auf­ga­ben eines Abge­ord­ne­ten in einer gemein­sa­men Dis­kus­si­on bespro­chen.

Außer­dem war Dan­ny Frey­mark beim Neu­jahrs­emp­fang des Bezirks­amts Lich­ten­berg im Rat­haus des Bezir­kes zuge­gen. Unter ande­rem wur­den hier enga­gier­te Bür­ger von den jewei­li­gen Stadt­rä­ten geehrt. Unmit­tel­bar im Anschluss fand die Lich­ten­ber­ger Nacht der Poli­tik 2017 statt. Vor Ort hat­te man  unter­schied­lichs­te Mög­lich­kei­ten Frak­tio­nen und Par­tei­en anzu­tref­fen. Abge­run­det wur­de der Abend durch eini­ge Show­ele­men­te, wie bei­spiels­wei­se einer Feu­er­show oder einem klei­nen Rock­kon­zert.

Fer­ner war Dan­ny Frey­mark zu Gast bei der Eröff­nungs­ver­an­stal­tung des koope­ra­ti­ven ambu­lan­ten und tages­kli­ni­schen Behand­lungs­zen­trums «KEH-City Point Cen­trum für psy­chi­sche Gesund­heit«. Wäh­rend der Fest­ver­an­stal­tung konn­te Dan­ny Frey­mark in sei­nem Gruß­wort deut­li­ch machen, war­um er dem Evan­ge­li­schen Kran­ken­haus Köni­gin Eli­sa­be­th Herz­ber­ge (KEH) und der Lei­tung dank­bar für die­ses Enga­ge­ment ist. Des Wei­te­ren wies der Abge­ord­ne­te dar­auf hin, dass psy­chi­sche Erkran­kun­gen nicht mit Stig­ma­ti­sie­rung ver­se­hen sein soll­ten, son­dern tat­säch­li­ch auch in den Mit­tel­punkt des öffent­li­chen Inter­es­ses gehö­ren.

Am Wochen­en­de selbst war Dan­ny Frey­mark bei einem Gespräch mit Ver­tre­tern der euro­päi­schen Jugend­or­ga­ni­sa­tio­nen im Bun­des­tag anzu­tref­fen. Hier refe­rier­te der Abge­ord­ne­te zum The­ma Popu­lis­mus in der Poli­tik. Fer­ner sprach er ein Gruß­wort beim Lan­des­tag der Ber­li­ner Schü­ler Uni­on, in der Bun­des­ge­schäfts­stel­le der CDU und erfreu­te sich, dass Phil­ipp Dill­mann der bis­he­ri­ge Vor­sit­zen­de in sei­nem Amt mit einem sehr guten Ergeb­nis bestä­tigt wur­de und wei­ter­hin der Schü­ler­uni­on vor­steht. Abge­run­det wur­de das Wochen­en­de am Sonn­tag, wo Herr Frey­mark zu Gast bei einer Open-Air-Par­ty am Sage Restau­rant war und gemein­sam mit sei­nem Kol­le­gen Chris­ti­an Goi­ny kul­tur­po­li­ti­sch unter­wegs sein konn­te.

Herausgeber: Danny Freymark | 04.03.2017

Print Friendly
Zurück zu allen Beiträgen